Kosmetische Fußpflege

Die kosmetische Fußpflege umfasst die Bereiche Fußbad, Nagelpflege und Hautpflege. Nach einem wohltuenden Wasserbad können Nägel und Haut weicher gemacht werden, sodass die Nagelpflege möglichst schonend und schmerzfrei ablaufen kann.

WAS WIRD GEMACHT?

Fußbad

Wasserbad das Haut und Nägel weicher macht

Nagelpflege

Zehennägel kürzen und glätten

Nagelpilzbehandlung

Abtragungen von Nagelverdickung

Nagelplatten glätten und begradigen

Nageloberflächenbehandlung

Entfernung abgestorbener Nagelhaut

Behandlung eingewachsener Zehennägel

Nagelreinigung

Anwendung pflegender Schutzlacke

Hautpflege

Die Kontrolle und Reinigung der Zehenzwischenräume

Entfernung dicker Hornhaut und Schwielen

Massage und Cremebehandlung nach Hauttyp

Beratung und Tipps für Anwendungen Zuhause

Peeling-Behandlung

Peeling übersetzt: häuten, schälen, abblättern

Während eines intensiven Peelings werden abgestorbene Hautschüppchen und leichte Hornhautschichten entfernt und abgerieben. Dank spezieller Peelingpasten kann die Haut wieder regenerieren und Feuchtigkeit aufnehmen. Hautreizungen oder Schwielen können heilen und mit antientzündlichen Cremes behandelt werden.

Fußmassage

Fußmassagen haben eine lange Tradition, wobei sie erst spät in den westlichen Regionen ankam. Heute gibt es verschiedene Handgriffe und Techniken, welche während umfangreicher Lehrgänge erlernt werden können. Dadurch wird die Durchblutung in den Füßen gefördert und die Zellregeneration wird aktiviert. Das Ergebnis kann vor allem im Winter wohltuend wirken, wenn warme und belebte Füße das Wohlbefinden steigern.

KINDERFÜßE RICHTIG PFLEGEN

Kinder benötigen eine spezielle Art von Fußpflege und natürlich eine Menge an Aufmerksamkeit. So gehen wir ganz behutsam mit den kleinen Füßen vor, reinigen sie mit sanften Mitteln, trocknen diese gemeinsam ab und feilen die Nägel sorgfältig ab. Erst in fortgeschrittenem Alter kommt das Nägelschneiden hinzu. Nach sorgfältigem Waschen und Trocknen, kommen spezielle Kindercremes zum Einsatz, welche die empfindliche Kinderhaut pflegt und schützt.

Die Kinderfueße benötigen eine besonderen Behandlung und Pflege

reinigen

trocknen und

die Nägel sorgfältig zufeilen und später schneiden wenn sie älter sind.

Waschen

Die Füße sollten gründlich gereinigt werden ein. Besonders Augenmerk sollten die Zehenzwischenräume sein.

Trocknen

Die Füße müssen sehr gut nach dem Fußbad abgetrocknet werden. Die feuchten Füßchen können schnell von Fußpilz befallen werden. Geben sie der Haut nach dem abtrocknen etwa 15 Minuten damit sie auch wirklich trocken sind.

Eincremen

Beim Kinderfüße eincremen sollte man sehr sparsam sein und die Creme vollständig einziehen lassen.

Das tut den Kinderfueßchen gut

Barfußlaufen ist erlaubt und lässt die Füße atmen

Kalte Füße vermeiden

Socken nicht zu eng anliegend anziehen

Atmungsaktive Baumwolle oder Wolle verwenden

Schweißfüße vermeiden

Fachgerechte Nagelpflege durchführen

Fußgymnastik für die Kleinen ab der ersten Lebenswoche

Je nach Wunsch bieten wir neben der Fußpflege bei Kindern auch kleine Fußgymnastik mit an. Diese versuchen wir spielerisch in das Spiel mit Emily oder Tobi zu integrieren.